Ihr Ansprechpartner:

Bernhard Monesdera
Diözesancaritasdirektor

Caritasverband der
Diözese Görlitz e.V.

Adolph-Kolping-Straße 15
03046 Cottbus

Telefon: 03 55 3 80 65 34
Fax: 03 55 79 33 22
E-Mail:
mones@caritas-dicvgoerlitz.de  

 
Der Verband  

Die Satzung des Caritasverbandes
der Diözese Görlitz e.V.

Die Satzung wurde am 26. April 2008 von der Vertreterversammlung des Caritasverbandes der Diözese Görlitz e.V. beschlossen und am 26. Oktober 2013 durch Beschluss der Vertreterversammlung geändert. Die nun vorliegende Satzung erhielt die kirchenaufsichtliche Genehmigung durch Herrn Generalvikar Dr. Alfred Hoffmann am 04. März 2014. 

INHALT

Präambel
§ 1 Name und Stellung des Verbandes
§ 2 Sitz und Geschäftsjahr
§ 3 Aufgaben des Diözesancaritasverbandes
§ 4 Organisation des Diözesancaritasverbandes
§ 5 Mitgliedschaft
§ 6 Rechte und Pflichten der Mitglieder
§ 7 Organe des Diözesancaritasverbandes
§ 8 Zusammensetzung der Vertreterversammlung
§ 9 Aufgaben der Vertreterversammlung
§ 10 Berufung der Vertreterversammlung
§ 11 Sitzungen und Beschlussfassung der Vertreterversammlung
§ 12 Der Diözesancaritasrat
§ 13 Der Vorstand
§ 14 Geschäftsführung
§ 15 Satzungsänderungen und Auflösung des
Diözesancaritasverbandes
§ 16 Vermögensanfall bei Auflösung

Präambel

Caritas als gottgewollte liebende Zuwendung zum Nächsten ist zuerst Aufgabe eines jeden einzelnen Christen und somit jeder einzelnen Gemeinde. Jesus Christus selbst hat diesen Auftrag erteilt; er hat ihn zum Maßstab des lebendigen Glaubens der Kirche und ihrer Glieder gemacht. Das ewige Heil des Christen - darüber hinaus eines jeden Menschen - ist vom ernsthaften Bemühen um die Erfüllung dieses Auftrages abhängig.

Caritas als organisierte Einrichtung kann deshalb niemanden von diesem Grundauftrag Christi entlasten oder ihm diese heilige Pflicht abnehmen. Sie will und darf nur dort wirksam werden, wo sich die einzelne Gemeinde und der einzelne Christ von seinen caritativen Aufgaben deutlich überfordert sieht oder wo durch gute Koordinierung eine umfassendere Hilfe erreicht werden kann.

Der Auftrag Jesu Christi zur Liebe gilt unterschiedslos für alle Menschen und überschreitet die Grenzen aller Kirchen. Deshalb sieht sich der Caritasverband der Diözese Görlitz zur Zusammenarbeit mit diakonischen Einrichtungen anderer Kirchen, aber auch mit nichtchristlichen Wohlfahrtsverbänden verpflichtet, wo immer Bereitschaft für eine Zusammenarbeit vorhanden ist.

Der Satzung des Caritasverbandes der Diözese Görlitz liegt dieser Auftrag Christi als Fundament zu Grunde. Die Auslegung der Einzelbestimmungen muss deshalb im Sinne subsidiärer Dienstfunktionen erfolgen.

Unsere komplette Satzung können Sie sich als PDF-Dokument hier  herunterladen.