Ihre Ansprechpartnerinnen:
Michael Heuer
Leiter der Einrichtung

Caritasheim Josef Negwer
Außenwohngruppe für Menschen
mit geistiger Behinderung

Blumenstraße 36/37
02826 Görlitz 

Telefon: 0 35 81 6 61 39 40
Fax: 0 35 81 6 61 39 46
E-Mail: negwerheim@caritasgoerlitz.de

Claudia Görner
Leiterin der Caritas-Behindertenhilfe für den Landkreis Görlitz

Caritasheim Sankt Hedwig Mengelsdorf
Sozialtherapeutische Wohnstätte
für Menschen mit psychischen
Beeinträchtigungen

An der Dorfstraße 6
02894 Reichenbach/OT Mengelsdorf 

Telefon: 03 58 28 76 31
Fax: 03 58 28 7 63 18
E-Mail: hedwigheim@caritasgoerlitz.de  
 
Menschen mit Behinderungen  

Caritasheim Josef Negwer Görlitz
Außenwohngruppe (AWG) für Menschen mit geistiger Behinderung

"Wohnen heißt ZUHAUSE sein."

Unsere Leistungen:
Begleitung im lebenspraktischen Bereich:
 

Blick in ein Bewohnerzimmer: Links ein herunterklappbares Schrankbett. Am Fenster hängt eine weiße Gardine, die Übergardinen sind orange. Auf dem Boden des Zimmers liegt ein bunt gemusterter Teppich.
  • Hilfestellungen zu
    - Körperhygiene,
    - Wohnraumreinigung,
    - gesunder Ernährung,
    - Nahrungszubereitung, -aufnahme und
      -nachbereitung,
    - Kleiderpflege,
    - Einkaufen,
    - Umgang mit Geld,
  • Informationen und Entscheidungshilfen zur individuellen Freizeitgestaltung sowie zu Gruppenaktivitäten,
  • Unterstützung und Anleitung im Bereich der medizinischen und pflegerischen Versorgung.  
Begleitung im sozialen Bereich: 
  • Ausbau sozialer Kompetenzen,
  • gemeinsames Gestalten der Rahmenbedingungen für das Zusammenleben in der AWG,
  • Begleitung beim Ablösungsprozess vom Elternhaus oder vorheriger Wohnformen,
  • Krisenintervention,
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen und gesetzlichen Betreuern,
  • Integration in das Gemeinwesen.  

Voraussetzungen für einen Einzug
Aufnahme finden Erwachsene mit einer geistigen Behinderung,
 
Blick in den Gruppenraum. Im Vordergrund steht ein buchefarbener Tisch mit fünf Stühlen. An der Wand steht eine buchefarbene Anrichte. Darüber hängt ein blaues Bild. An der Decke hängt eine Lampe mit zwei weißen Lampenschirmen.

  • die bei regelmäßiger heilpädagogischer Betreuung ihren Lebensbereich weitgehend selbst gestalten können,
  • die die Bereitschaft und Fähigkeit zur Anpassung für ein Leben in der AWG mitbringen,
  • die tagsüber einer Tätigkeit in einer Werkstatt oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nachgehen,
  • die die jeweilige Weltanschauung ihrer Mitbewohner respektieren,
  • die gegebenenfalls auch pflegebedürftig laut SGB XI sein können,
  • die nicht oder nicht mehr der Betreuung in einem Wohnheim bedürfen,
  • die nicht, nicht mehr oder noch nicht ohne Betreuung im eigenen Wohnraum leben können.   

Eine Aufnahme ist nicht möglich: 

  • für Menschen mit Suchtproblemen,
  • für Menschen mit einer psychischen Erkrankung,
  • für Menschen mit schweren Verhaltensauffälligkeiten und Weglauftendenzen.  

Aufnahmeverfahren

Die leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie über die gesetzlichen und finanziellen Modalitäten sowie die Aufnahmekriterien.

Weitere Infos zum Thema »Caritasheim Josef Negwer Görlitz«