Diözesan-Caritasverband Görlitz, 09.01.2017

Sternsingerkinder bringen den Segen in das Caritasheim Mengelsdorf

20 *C + M + B *17 - Wofür stehen diese Zahlen und Buchstaben, die zu Beginn eines neuen Jahres um den Dreikönigstag herum auf die Eingangstüren von Häusern und Wohnungen geschrieben oder geklebt werden? Christus mansionem benedikat -Christus segne dieses Haus. Wer bringt den Segen, wer gibt ihn? Diesen und anderen Fragen ging Bernadette Rausch, Gemeindereferentin der katholischen Pfarrgemeinde Heiliger Wenzel, gemeinsam mit den Sternsingerkindern aus Reichenbach und Mengelsdorf am 6. Januar in der Heiligen Messe im Caritasheim „St. Hedwig“ nach. Zuvor waren „Casper“, „Melchor“ und „Baltasar“ singend in der Einrichtung unterwegs, um den Bewohnern den Segen Gottes zu bringen.

Weitere Infos zu diesen Themen: