Diözesan-Caritasverband Görlitz, 28.02.2017

Ferienzuschüsse für Familien in Sachsen 2017 wieder möglich

Aus sächsischen Haushaltsmitteln kann Familien mit Wohnsitz in Sachsen in diesem Jahr ein finanzieller Zuschuss von 7,50 Euro pro anspruchsberechtigte Person und Urlaubstag gewährt werden, wenn das Familiennettoeinkommen unter 525,- Euro für den Haushaltsvorstand bei Verheirateten bzw. 700,- Euro bei Alleinerziehenden zuzüglich Euro,- EUR für jedes weitere Familienmitglied liegt.

Ein Zuschuss pro teilnehmendes Kind und Urlaubstag kann gewährt werden, wenn das Familienbruttoeinkommen unter 650,- Euro für den Haushaltsvorstand bei Verheirateten bzw. 800,- Euro bei Alleinerziehenden zuzüglich 400,- Euro für jedes weitere Familienmitglied beträgt.

Gefördert werden einmal pro Jahr Familienferien in Deutschland, die durch die Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege als geeignet anerkannt werden.

Die geförderte Feriendauer beträgt mindestens 7 und höchstens 14 Tage.

Der Zuschuss ist vor Urlaubsantritt zu beantragen und wird nach Urlaubsende ausgezahlt.

Ein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss besteht nicht. Mittel stehen nur im Rahmen des sächsischen Haushalts zur Verfügung.

Anträge und Anfragen können vor dem Urlaub gerichtet werden an:

Caritas-Regionalstelle Görlitz, Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz
Telefon: 0 35 81 40 11 54, 42 00 20, Fax: 0 35 81 42 00 29
E-Mail: ferienfoerderung@caritasgoerlitz.de

Hilfe bei der Antragstellung ist möglich.

Weitere Infos zu diesen Themen: