Diözesan-Caritasverband Görlitz, 29.11.2017

Marktplatz "Gute Geschäfte" in Cottbus

Am 21. November wurde in Cottbus zum zehnten Mal der Marktplatz „Gute Geschäfte“ durchgeführt. Diese Veranstaltung für Unternehmen und Gemeinnützige fand im Familienhaus am Puschkinpark statt. Neben 9 Unternehmen und 18 Organisationen war auch die Caritas-Regionalstelle Cottbus an diesem Abend anwesend, erstmals vertreten durch den Fachbereich der Straffälligenhilfe. Ziel der Veranstaltung waren Engagement-Vereinbarungen, welche zwischen den verschiedenen Unternehmen sowie Organisationen zu schließen waren.

Zwar konnten keine Vereinbarungen an diesem Abend durch die Caritas-Vertreter der Regionalstelle Cottbus abgeschlossen werden, allerdings hat man sich mit anderen Vereinen gegenseitig über bestehende Angebote informieren können. Dadurch hofft man auf eine zukünftige wechselseitige Zusammenarbeit:

Die Anlauf- und Beratungsstelle für Straffällige und deren Angehörige ist ein Projekt des Ministeriums der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg. Weitere Informationen dazu sind erhältlich unter www.caritas-cottbus.de .

Weitere Infos zu diesen Themen: