Ihre Ansprechpartnerin:
Manja Brückner
Leiterin der Wohnanlage

Caritas-Wohnanlage "Hildegard Burjan"
Elsternweg 10
02827 Görlitz

Telefon: 0 35 81 7 61 15 55
E-Mail:
brueckner.sozialstation@caritasgoerlitz.de  
 
Förderung
Der Bau der Caritas-Wohnanlage wurde gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsches Hilfswerk mit freundlicher Untersützung von EIN PLATZ AN DER SONNE.

Logo Fernsehlotterie Ein Platz an der Sonne




 
 
Betreutes Wohnen für Senioren  

Caritas-Wohnanlage "Hildegard Burjan" Görlitz-Rauschwalde

Wohngemeinschaft für Menschen mit dementiellen Erkrankungen und erweitertem Betreuungsbedarf


Blick auf das Gebäude der Caritas-Wohnanlage und seinem schön gestalteten Garten mit einem Rundweg
Ein Haus öffnet neue Perspektiven
 
Am Stadtrand von Görlitz im Grünen mit Blick auf die Landeskrone wurde eine neue Wohnanlage mit einem Betreuungs- und Pflegeangebot errichtet.
Die ersten Mieter konnten im Oktober 2011 in die neuen Wohnungen einziehen.

Im Erdgeschoss der Wohnanlage befinden sich zwei Wohngemeinschaften für jeweils 11 Menschen mit dementiellen Erkrankungen und einem erweiterten Betreuungsbedarf. Allen Mietern der Wohngemeinschaft steht ein Einzelzimmer mit eigenem Bad zur Verfügung. Jeder Mieter richtet sich sein Zimmer mit seinem eigenen Mobiliar, nach seinen Wünschen und Vorstellungen ein.

Blick in ein gemütlich eingerichtetes Einzelzimmer der Wohngemeinschaft
Mittelpunkt der Wohngemeinschaft ist die große Wohnküche. Daneben befindet sich ein gemeinsames Wohnzimmer, welches mit verschiedenen Sitzmöbeln gemütlich eingerichtet ist. Im Außenbereich stehen den Mietern neben einer Terrasse, ein geschützter Garten mit einem Rundweg und Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

Die ambulant betreute Wohngemeinschaft stellt eine Alternative zur herkömmlichen Versorgung dementiell erkrankter Menschen dar und soll die Lücke zwischen ambulanter und stationärer Versorgung schließen.
Blick in die große Wohnküche der Wohngemeinschaft


Der Tagesablauf in der Wohngemeinschaft wird, wie in einer Familie auch, durch Alltagstätigkeiten bestimmt. Besonders für Menschen, die an einer Demenz leiden, stellt das Anknüpfen an vertraute Tätigkeiten, wie dies ein Haushalt bietet, Sicherheit und Erfolgserlebnisse dar, die aufgrund der dementiellen Erkrankung ansonsten immer weniger werden. Das bedeutet, die Bewohner können sich nach ihren Wünschen und Fähigkeiten an den täglich anfallenden Arbeiten (kochen, einkaufen, Tisch decken, Reinigung der Wohnung, Wäscheversorgung usw.) beteiligen.
Blick in das Wohnzimmer mit einer gemütlichen Sitzecke und großen Fenstern

Dieses Leben in Gemeinschaft mit Kontaktmöglichkeiten vermeidet Isolation und Reizarmut. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit des Rückzugs in ein Zimmer, das mit gewohnten und vertrauten Dingen möbliert ist.

Diese Wohngemeinschaften ermöglichen ein Leben in der eigenen Häuslichkeit mit einer Betreuung rund um die Uhr. Die pflegerische Versorgung erfolgt durch den ambulanten Pflegedienst.

Information und Beratung
Wenn Sie sich für die Angebote in der Caritas-Wohnanlage interessieren, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sie erreichen uns in der:
Caritas-Wohnanlage "Hildegard Burjan"
Elsternweg 10
02827 Görlitz

Telefon: 0 35 81 7 61 15 55
Weitere Infos zum Thema »Caritas-Wohnanlage Görlitz«