Behindertenhilfe  

Caritas-Regionalstelle Cottbus

Unterstützung im Alltag für Menschen mit psychischen Erkrankungen nach SGB XI


Wenn Sie mit einer psychischen Erkrankung leben, dann funktionieren im Alltag viele Sachen nicht mehr so, wie Sie es früher einmal gewohnt waren. Entsprechende Hilfen und Unterstützungen bietet Ihnen die Caritas, um den Alltag soweit es geht noch selbstständig zu gestalten. 

Die Hilfemöglichkeiten sind ganz vielfältig:

  • Spazieren gehen, Zeitung lesen, unterhalten, spielen, singen, musizieren
  • Gemeinsames Einkaufen
  • Gemeinsames Kochen / Backen
  • Gemeinsames Abwaschen / Saubermachen
  • Gemeinsame Gartenarbeit.

Sprechen Sie uns an, was für Hilfen Sie benötigen. Wir planen mit Ihnen gemeinsam.

Menschen mit einer psychischen Erkrankung haben manchmal Anspruch auf einen Entlastungsbeitrag von 125 Euro im Monat. Um diese Leistungen in Anspruch nehmen zu können, müssen Sie einen Antrag nach dem SGB XI an Ihre Pflegekasse stellen. Der MDK der Pflegekassen wird dann einen Hausbesuch machen und Ihren Anspruch prüfen. Bei der Antragstellung und der Begleitung bei der Begutachtung ist Ihnen ein Mitarbeiter der Caritas gern behilflich.

Die Caritas hält verschiedene Leistungen vor. Sie können sich frei entscheiden, was Ihnen davon eine Hilfe und Unterstützung im Alltag ist. Die Finanzierung erfolgt aus Ihrem Budget des Entlastungsbetrages und kann direkt mit der Pflegekasse abgewickelt werden. Sie können die Angebote aber auch gern als Selbstzahler nutzen.  

Sprechzeiten

  • Betreuungsgruppe in Forst:
    Kegeldamm 2
    Dienstag: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    Donnerstag: 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    Preis: 10,00 Euro pro Stunde


  • Alltagsbegleitung im Landkreis Spree-Neiße und in Cottbus:
    Termine nach Ihren Bedürfnissen und Absprachen
    Preis: 15,00 Euro pro Stunde