Diözesan-Caritasverband Görlitz, 20.09.2018

20 Jahre Neuhausen - 20 Jahre Erinnerungen

Vom 10.-14. September fand die Projektfahrt der Caritas Kontakt-und Beratungsstellen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen des Landkreises Spree-Neiße statt.

Insgesamt siebenundzwanzig Besucher der drei Standorte Guben, Forst und Spremberg und fünf Mitarbeiter verbrachten die Woche in der katholischen Jugendbildungsstätte Don-Bosco-Haus in Neuhausen.

Die Projektwoche stand unter dem Motto „20 Jahre Neuhausen - 20 Jahre Erinnerungen“, schließlich fand die erste Fahrt nach Neuhausen im Jahr 1998, damals noch mit knapp 10 Teilnehmern, statt.

Grund genug, in Erinnerungen zu schwelgen und den Montag mit einem bebilderten Rückblick zur Entstehung und Entwicklung der KBS und der Projektfahrten als Wochenauftakt zu begehen.

Auch der weitere Verlauf der Woche war erlebnisreich und sorgte für neue schöne Erinnerungen.

Einer der Höhepunkte war der Ausflug in die Confiserie Felicitas in Hornow, bei dem die Teilnehmer bei der Schoko-Malerei die Möglichkeit erhielten, selbst gestalterisch tätig zu werden.

Auch in Neuhausen selbst war für die kreative Beschäftigung gesorgt. Das Herstellen von Stoff-Kürbissen passend zur Jahreszeit und das gemeinsame Töpfern ließen viele eindrucksvolle Werke entstehen.

Das schöne Wetter die Woche über lud zu bewegungsreichen Gruppenaktivitäten ein. Dazu zählten beispielsweise das Ausprobieren des Schwungtuchs oder ein Minigolf-Ausflug in den Sportpark Cottbus.

Neben all den Aktivitäten stand allerdings die Begegnung mit Anderen im Mittelpunkt.

Das Kennenlernen neuer Menschen, die Pflege von Freundschaften und das Wiedersehen alter Bekannter waren von enormer Wichtigkeit für die Besucher der KBS, die teilweise von Isolation bedroht sind.

Miteinander zu lachen, im Wald spazieren zu gehen, sowie gemeinsame Gespräche und Spiele ließen den Alltag zuhause für eine Woche vergessen.

Alles in allem war die Projektfahrt, die traditionell fast jedes Jahr stattfindet, für unsere Besucher wieder ein großartiges Erlebnis, welches lang im Gedächtnis bleiben wird.

Möglich wurde diese Fahrt durch die Unterstützung der Caritas, die Förderung des Landkreises Spree-Neiße, der Aktion Mensch und dem Lausitzer Spendenverein Wir helfen e.V.

 

Weitere Infos zu diesen Themen: